Der Stifter Ernst Jung

Der Stifter Ernst Jung

Ernst Jung war sowohl ein bedeutender Hamburger Unternehmer als auch großer Freund und Förderer der Wissenschaften.

Ernst Jung hat Großes geleistet und großzügig geteilt: Er war nicht nur ein bedeutender Hamburger Unternehmer, sondern auch ein großer Freund und Förderer der Wissenschaften. Geboren wurde er am 18. Mai 1896 in Briensdorf, Ostpreußen. 1897 zog er mit seiner Familie dann nach Hamburg – ursprünglich, um von dort aus in die USA auszuwandern. Doch das Tor zur Welt wurde zum Wohnsitz, der Familie sagte die Stadt so sehr zu, dass sie blieb. Ernst Jung absolvierte nach der Schulzeit eine kaufmännische Ausbildung. Wie fast alle jungen Männer seiner Generation musste er am 1. Weltkrieg teilnehmen. Er tat zuletzt in der Türkei Dienst. Nach dem Krieg trat er 1919 in eine Ölimportfirma ein. Schon ein Jahr später, mit nur 24 Jahren, gründete er eine eigene Ölimportfirma und eine Reederei und leitete darüber hinaus in einem amerikanischen Ölkonzern eine Zeit lang den Verkauf.

NEWS-TICKER

Brain Drain

Die Jung-Stiftung engagiert sich mit der Vergabe des Ernst Jung-Karriere-Förderpreises aktiv gegen den "Brain Drain", den Fortzug Hochqualifizierter ins Ausland.

2017 ging der mit 210.000 Euro dotierte Preis an Dr. med. Lena Seifert vom Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der Technischen Universität Dresden.

Mehr Informationen zum Ernst Jung-Karriere-Förderpreis finden Sie hier.