Ausgezeichnete Medizin

Ausgezeichnete Medizin

Die Jung-Stiftung für Wissenschaft und Forschung engagiert sich national wie international mit einer Vielzahl von Maßnahmen für den Fortschritt der Humanmedizin.
Die Jung-Stiftung unterstützt humanmedizinische Grundlagen- und insbesondere darauf aufbauende weiterführende Forschungen von klinischer Relevanz, die einen Beitrag zur Zukunft der Therapie leisten können.

Die Jung-Stiftung ist bewusst international und bewusst interdisziplinär. Dafür schafft die Stiftung Plattformen für die wissenschaftliche Kommunikation über Länder- und Fachgrenzen hinaus. Die Stiftung setzt sich für ein Miteinander von Theorie und Praxis ein, von dem Inspiration, Impulse und Innovationen ausgehen.

Die Aktivitäten der Jung-Stiftung sind dem Ideal einer humanen Heilkunde und Heilkunst verpflichtet. Sie dienen der stetigen Verbesserung des medizinischen Erkenntnisstands, der therapeutischen Möglichkeiten und des Patientenwohls.
Mit dem Ernst Jung-Preis für Medizin, der Ernst Jung-Medaille für Medizin in Gold und dem Ernst Jung-Karriere-Förderpreis für medizinische Forschung fördert die Jung-Stiftung Spitzenforscher und ihre Projekte in besonderer Weise. Der Preis für Medizin und der Karriere-Förderpreis gehören europaweit zu den höchstdotierten in ihrer Kategorie. Die feierliche Preisverleihung ist alljährlich ein Höhepunkt der Forschungsförderung und der Stiftungstätigkeit.

 

Jung-Stiftung für Wissenschaft und Forschung
Elbchaussee 215
22605 Hamburg
Telefon: 040 880 80 51
Telefax: 040 880 10 71
E-Mail: jung-stiftung[at]t-online.de

 

Geschäftsführung

Verena Strasoldo


Erreichbarkeit

Montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr (außer am Tag der Preisverleihung)

40 Jahre Ausgezeichnete Medizin

Für weitere Hintergrundinformationen zur Jung-Stiftung und ihrer Geschichte, steht Ihnen die Jubiläumsbroschüre 2016 als PDF zum Download zur Verfügung: